OV Stab

Der OV-Stab ist die Zentrale Unterstützungseinheit des Ortsverbandes. Er dient dem Ortsbeauftragten zur Durchsetzung bzw. Umsetzung seiner Aufgabenstellungen. 

Der OV-Stab wirkt ständig im Dienst- und Ausbildungsprozess, sowie entsprechend der jeweiligen Lage bei Einsätzen in seiner Gesamtheit oder in Teilen mit. Der OV-Stab wird vom jeweiligen stellvertretenem Ortsbeauftragten geführt.

Folgende Mitglieder sind im OV-Stab tätig:

stv. Ortsbeauftragter (Leiter des OV-Stabes)
– Ausbildungsbeauftragter (AB)
– Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()
– Jugendbetreuer (JB)
– Verwaltungshelfer (VwHe)
– Schirrmeister (SM)
OV Koch (Koch)
– Fachberater (FaBe)

Ortsbeauftragter

Johann Thys

Der Ortsbeauftragte leitet seinen Ortsverband in eigener Verantwortung. Dabei vollzieht er das THW-Helferrechtsgesetz im räumlichen Zuständigkeitsbereich des Ortsverbandes. Er ist für die Einsatzbereitschaft und den Ausbildungsstand seines Ortsverbandes verantwortlich und stellt im Einsatzfall den Ansprechpartner für die Gefahrenabwehrbehörden und sonstigen Bedarfsträger auf örtlicher Ebene dar.

Weitergehend ist er der organisatorische Leiter eines THW-Einsatzes in seinem Zuständigkeitsbereich und erteilt den Auftrag zur Einrichtung des LuK des Ortsverbandes. Bei überörtlichen / überregionalen Einsätzen erhält er Einsatzaufträge vom THW-Geschäftsführerbereich. Der Ortsbeauftragte repräsentiert den Ortsverband nach außen. Er ist Ansprechpartner für die örtliche Helfervereinigung e.V.

stv. Ortsbeauftrager

Tom Gausmann

Dem stv. Ortsbeauftragen obliegt das Führen des OV-Stab. Er ist für den inneren Dienst sowie die Ausbildung und Einsatzbereitschaft des OV-Stab verantwortlich.

Neben seinen regulären Aufgaben ist er auch das Bindeglied zwischen Ortsverband und THW Jugend.

Im Einsatzfall wird der LuK Stab des Ortsverbandes von ihm geführt. Er zeigt sich Verantwortlich für die Alarmierung, Nachalarmierung, Versorgung sowie Ablösung der OV Kräfte.

Zeitgleich ist er die Kontaktperson zum Anforderer und gegebenenfalls zu einer übergeordneten Ebene in der THW Struktur (z.B. Geschäftsstelle).

Zugführer

Michael Zimmermann

Kernkomponente des Technischen Hilfswerks ist die Organisation in Technischen Zügen.

Jeder Technische Zug (TZ) verfügt über einen Zugführer. Er stellt das Bindeglied zwischen OV-Stab und Helfern dar.

Ausbildungsbeauftragter

Robert Neumeister

Grundausbildung (Basis I), Fachausbildung (Basis II / III), Bereichsausbildung, Lehrgangsbeschickung: bei ihm laufen im Ortsverband alle Fäden betreffend Ausbildung zusammen.

Er verwaltet und informiert die Helfer über anstehende Lehrgänge und gibt Empfehlungen ab, welche Lehrgänge für den jeweiligen Helfer optimal wären in Bezug auf persönliche Qualifikation und Positionierung beim THW.

Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Kai Schmidt

Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit () ist im THW Ortsverband der Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit stellt eine zentrale Stelle in der Außendarstellung aber auch beim Informationsfluss innerhalb des Ortsverbandes dar. Er übernimmt dabei eine Vielzahl an Aufgaben.

Seine Hauptaufgaben sind die Pressearbeit im Einsatz aber auch im regulären Dienstbetrieb, das Herstellen von Kontakten zu den regionalen Medien sowie das Organisieren und Betreuen von Veranstaltungen des Ortsverbandes.

Im Rahmen des internen Informationsflusses unterstützt er die Funktionsträger des Ortsverbandes bei der Information der Helfer über Veranstaltungen und wichtige Ereignisse im Ortsverband.

Während Ausstellungen und Präsentationen informiert der die Besucher über das THW und kann so bei kleinen – wie auch bei großen Leuten – Informationsarbeit in Bezug auf Aufgaben und Aufbau des Technischen Hilfswerks leisten.

Das Tätigkeitsfeld des beschränkt sich nicht nur auf das Schreiben von Berichten für die Homepage oder das anfertigen von Fotos an Einsatzstellen. Vielmehr ist er der kompetente Ansprechpartner für Medien und Interessierte.

Jugendbetreuer

Ihno Freese, Eva Strauß und Tanja kleine Lögte

Die Junghelfer werden von ehrenamtlichen Helfern (Jugendbetreuer/in genannt) des THWs betreut. Diese Jugendbetreuer müssen eine abgeschlossene Grundausbildung besitzen und einen speziellen Jugendbetreuerlehrgang absolvieren.

Auf diese Jugendbetreuerlehrgang wird der Umgang mit Kindern und Gesetzen vermittelt, aber auch wichtige Gesetze und Regelungen (Aufsichtspflicht, Jugendschutzgesetz) und THW relevante Inhalte werden thematisiert, da diese für die Jugendbetreuer unverzichtbar sind.

Nachdem der Jugendbetreuer/ die Jugendbetreuerin diese Qualifikation erreicht hat, besuchen sie regelmäßig Seminare auf Bundes- und Landesebene, in denen sie sich ständig weiterbilden können.

Der Jugendbetreuer ist Mitglied des Stabes eines Ortsverbandes. Er ist somit dem stellvertretenden Ortsbeauftragen unterstellt.

Die wichtigste Unterscheidung zwischen dem Jugendbetreuer und dem Jugendleiter liegt darin, das der Jugendbetreuer Mitglied der Bundesanstalt THW ist und die Interessen der Jugendgruppe gegenüber dem THW zu vertreten hat und als Ansprechpartner der Jugend zu Fragen das THW und den OV betreffend zur Verfügung steht.

Der Jugendgruppenleiter hingegen ist Mitglied der THW-Jugend und ist der eigentliche Leiter der Jugendgruppe. Ihm steht der Betreuer nur beratend zur Seite.

Verwaltungsbeauftragte

Julia Deiters

Sie erledigt alle im Ortsverband anfallenden Verwaltungsarbeiten. Dazu gehören z.B. Helferverwaltung, Schriftverkehr und Verwaltung der Handkasse. Der Vorgesetzte ist der Stellvertretende Ortsbeauftragte.

Die Verwaltungsbeauftragte arbeitet eng und vertrauensvoll mit allen Mitgliedern des OV-Stabes und den Einheitsführern zusammen.

Schirrmeister

Jens Hemeltjen

Der Schirrmeister beim THW hat in etwa die gleichen Aufgaben wie der Schirrmeister im Militär: sein Aufgabenbereich umfasst alles was mit den Fahrzeugen und Geräten des Ortsverbandes zu tun hat. Er ist dafür zuständig das defekte Geräte repariert oder gegebenenfalls ersetzt werden.

Unterstützung erhält der Schirrmeister durch die Kraftfahrer der einzelnen Gruppen: kleine Instandsetzungsarbeiten führen diese in Eigenregie durch. Verantwortlich ist der Schirrmeister allerdings auch für die regelmäßig anstehenden Sicherheitsprüfungen und TÜV Abnahmen der Fahrzeuge und Geräte.

Helfersprecher

Frank Fiss

Der Helfersprecher wird durch die Helfer des Ortsverbandes gewählt und ist unparteiischer Ansprechpartner für Probleme der Helfer.

Er vermittelt im Problemfall zwischen Konfliktparteien und setzt sich für die Belange der Helferschaft ein.

IT-Beauftragter

André Hömberg

Der IT-Beauftrage betreut die IT-Ausstattung im OV. Zusätzlich arbeitet der IT-Beauftragte zusammen mit dem an der Homepage des OVs.

OV-Köchin

Kim kleine Lögte

Die OV-Köchin sorgt für das leibliche Wohl der Helferinnen und Helfern. Unterstützt wird die OV-Köchin bei großeren Mengen von der Fachgruppe Logistik Verpflegung.