21.09.2014, von André Hömberg

„Fietsenfahrt“ als Protest gegen die Maut

Als Demonstration gegen die Mautpläne fand am Sonntag ein Fahrradkorso statt, Startpunkt war das Rathaus von Denekamp. An der Grenze fand ein Zwischenstopp statt, wo der symbolisch vom THW Nordhorn aufgebaute Schlagbaum erst durch die Bürgermeister der Nachbarstädte geöffnet werden musste, der Zielpunkt war das Rathaus von Nordhorn. Zur Absicherung der Fahrtstrecke war auch das THW Nordhorn eingesetzt.

Gegen 14.30 Uhr fuhren die fünf Fahrzeuge mit elf Einsatzkräften von der Unterkunft los, um die Strecke zwischen der Grenze und dem Rathaus in Nordhorn zusammen mit anderen Hilfsorganisationen zu sichern. Rechtzeitig vor dem Korso wurden die Nebenstraßen der Denekamper-/Bahnhofstr. auf Weisung der vorausfahrenden Polizeikräfte gesperrt. Bereits gegen 16 Uhr konnten die Helfer die Unterkunft wieder anfahren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: