05.06.2016, von André Hömberg

Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses

Die Feuerwehr Nordhorn wurde am Sonntag gegen 14.24 Uhr mit einem B3-Alarm (Mittelbrand) zu einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses an der Bentheimer Straße alarmiert, der durch den Einsatzleiter der Feuerwehr zu einem B5-Alarm (Vollalarm) erhöht wurde. Gegen 16 Uhr wurde der THW-Ortsverband zur Unterstützung der Feuerwehr alarmiert.

Bereits kurz nach der Alarmierung rückten 12 Helfer mit dem Mehrzweckkraftwagen (MzKW), dem Mannschaftslastwagen 1 (MLW1) und dem Mannschaftstransportwagen Zugtrupp (MTW-ZTr) zur Einsatzstelle aus. Das Büro einer Firma, die sich im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses befindet, war durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen worden. Hier sicherten die Helfer firmenwichtige Dokumente und die Computeranlage. Weiterhin unterstützen zwei Helfer unter schwerem Atemschutz die Feuerwehr bei der Löschung letzter Brandnester in der Dachgeschosswohnung, wo der Brand ausgebrochen ist.

Nach dem Abschluss der Löscharbeiten durch die Feuerwehr wurden die Hauseingangstüren vom THW wieder verschlossen. Gegen 19 Uhr war der Einsatz beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: