12.01.2015, von Kai Schmidt

THW Neujahrsempfang

Ortbeauftragter Johann Thys begrüßte unter den Gästen Landrat Kethorn und Bürgermeister Berling, Vertreter der Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Polizei und andere, sowie den neuen Geschäftsführer des THW im Geschäftsführerbereich Lingen Dirk Herzog.

In seiner Rede bedankte er sich bei den 134 Mitgliedern für die geleistete Arbeit im Jahr 2014. Besonders stellte er in diesem Jahr die Nachwuchsarbeit bei der THW Jugend in den Fokus. Die Jugendgruppe mit insgesamt 39 Junghelfer sei sehr aktiv und die Basis für die Zukunft.

Im letzten Jahr wurden 24.186 Dienststunden der aktiven Helfer und 14.074 Dienststunden in der Jugendarbeit, insgesamt also 38.262 Stunden geleistet. Drei Helfer leisteten jeweils über 1000 Dienststunden und erhielten für ihren besonders hohen Einsatz eine kleine Auszeichnung: Lars Kleine Lögte, Jens Hemeltjen und Michal Zimmermann.

Thys bedankte sich auch beim Landkreis und der Stadt dafür, dass man für das THW immer ein offenes Ohr hat und versprach seinerseits, dass man auch in Zukunft als verlässlicher Partner mit gut geschulten und ausgebildeten Personal zu Seite steht, wenn man gebraucht wird.

Das diesjährige Motto des THW Landesverbandes lautet: „Technik, Herz, Wissen“. Mit Technik sind wir gut ausgestattet, Wissen ist vorhanden und wird durch Ausbildung ständig erweitert und auch mit Herz wollen wir dabei sein, sagte Thys zum Abschluss seiner Rede.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: