14.10.2022, von Johann Thys, David Pretzel

"MdB trifft THW"

Am 13. Oktober 2022, haben sich in Berlin zahlreiche Mitgliederinnen und Mitglieder des Bundestages (MdB) und Vertreterinnen und Vertreter des THW und der THW-Helfervereinigungen zum parlamentarischen Frühstück ("MdB trifft THW") getroffen.   An dieser wichtigen Veranstaltung für den gemeinsamen Austausch zu verschiedensten Themen, nahmen unter anderem auch Dr. Daniela De Ridder (MdB, SPD), Albert Stegemann (MdB, CDU) und Jens Beeck (MdB, FDP) aus unserer Region teil.   Von der THW-Landeshelfervereinigung Niedersachsen e.V. war unter anderem Johann Thys, der auf Landesebene das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden und des Schatzmeisters inne hat, in Berlin. Johann Thys ist Verwaltungsbeauftragter des THW Ortsverbandes Nordhorn.

Abgeordnete des Bundestages mit Vertreterinnen und Vertretern des THW und der THW-Landesvereinigung Niedersachsen e.V.

THW lädt MdB zu Gesprächen ein

Rund 240 Mitglieder des Deutschen Bundestages (MdB) waren der Einladung der THW Bundesvereinigung e.V. (THW-BV) und des THW gefolgt und trafen sich am 13.10. zum Parlamentarischen Frühstück, um sich über die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes zu informieren und auszutauschen.

 

 

 

 

Bundestagsvizepräsidentin Aydan Özuguz, der Präsident der THW Bundesvereinigung Martin Gerster (MdB) sowie THW-Präsident Gerd Friedsam eröffneten die Veranstaltung auf der Fraktionsebene im Reichstagsgebäude.

Der Torfbrand in Meppen, das Sturmtief Bernd, die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine haben mehr als deutlich gemacht, wie notwendig das THW für den Zivil- und Katastrophenschutz in Deutschland ist, Wie erforderlich aber auch ein Umdenken bzw. Neustart des Bevölkerungsschutzes und ein Wiederaufbau des deutschen Zivilschutzes ist.

 

Über nötige und mögliche Veränderungen haben sich rund 50 ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter des THW mit den Abgeordneten ausgetauscht. Viele Abgeordnete, u.a. die hiesigen Abgeordneten Dr. Daniela de Ridder (SPD), Albert Stegemann (CDU) sowie Jens Beeck (FDP) nutzten die Veranstaltung am frühen Morgen, um sich außerdem über die Fähigkeiten und die Einsatzmöglichkeiten des THW im Detail zu informieren.

 

Aus Nordhorn nahm der derzeit amtierende stellv. Vorsitzender der Landesvereinigung Niedersachsen, Johann Thys , teil. Thys zeigte sich erfreut über das rege Interesse der Abgeordneten. Dies zeige deutlich, wie fest das THW in Gesellschaft und Politik verankert ist. Er bedankte sich ausdrücklich für die stetige finanzielle Ausstattung seitens des Bundes und die Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit auch vor Ort in Nordhorn.



Bildunterschriften:


Foto 1:

Abgeordnete des Bundestages mit Vertreterinnen und Vertretern des THW und der THW-Landesvereinigung Niedersachsen e.V.

Mit Johann Thys (ganz rechts), Dr. Daniela De Ridder (5. von rechts) und Albert Stegemann (6. von rechts).

Quelle: THW-Bundesvereinigung


Foto 2:

Johann Thys mit Jens Beeck (v.l.nr.)

Quelle: THW-Bundesvereinigung


Hinweis: Dies ist eine Presseinformation der THW-Helfervereinigung Nordhorn e.V.


  • Abgeordnete des Bundestages mit Vertreterinnen und Vertretern des THW und der THW-Landesvereinigung Niedersachsen e.V.

  • Quelle: THW-Bundesvereinigung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: