25.03.2018, von André Hömberg

Gemeinschaftsübung Koordinatenfahrt

Ortsbestimmung mit Hilfe der Karte

Am vergangenen Freitag fand eine Koordinatenfahrt des Technischen Zuges statt.

Nach einer kurzen Einweisung und Besetzung der Fahrzeuge wurden die Startkoordinaten per Funk durchgegeben.

Mit Hilfe von Kartenmaterial mit UTM Skalierung und Planzeigern, mussten Orte bestimmt und angefahren werden.

 

Vor Ort gab es dann verschiedene Aufgaben zu lösen. Neben der Rettung einer Person aus dem 3. Obergeschoss einer Pflegeeinrichtung, das Binden eines Dreibockes, sowie die Unterstützung eines Trupps der Rettungshundestaffel bei der Personensuche mit anschließender Versorgung der aufgefundenen Personen, mussten einige Fragen beantwortet werden. Nach erfolgreicher Absolvierung der Aufgabe konnte die nächste Koordinate angefahren werden.

Gegen 22 Uhr hatten dann alle Fahrzeuge die letzte Position erreicht, bei der es sich wieder um die  THW-Unterkunft am Boerweg handelte. 

Beteiligt waren 24 Helferinnen und Helfer mit sechs Fahrzeugen. 

Alle Anweisungen bekamen die Fahrzeugbesatzungen ausschließlich von zwei Helfern aus der Unterkunft über ihre Funkgeräte.


  • Ortsbestimmung mit Hilfe der Karte

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: