01.01.2019, von David Pretzel

Einsatz nach Schuppenbrand

Foto: Julian Boll/THW OV Nordhorn

Am Silvesterabend, um kurz nach 22 Uhr, wurde der THW Ortsverband Nordhorn zu einer Eigentumssicherung alarmiert.

 

Nach einem vorangegangenen Feuerwehreinsatz bei einem Schuppenbrand im Nordhorner Stadtteil Blanke, hatten die Helfer den Auftrag zerstörte Fenster und Türen zu verschließen.

 

 

 

Der Anbau zweier Reihenhausscheiben brannte komplett aus. Das Feuer griff auf die Hausfassade über und lies die Glasscheiben mehrerer Fenster und Türen zerspringen. Die Öffnungen wurden mit Holzbalken und Platten verschlossen.

 

Für die Arbeiten mussten die Wohnungen und der Außenbereich ausgeleuchtet werden. Kurz nach dem Jahreswechsel um Mitternacht kehrten die Einsatzkräfte zur THW-Unterkunft zurück.


Im Einsatz waren 7 Helfer mit dem Mehrzweckkraftwagen (MZKW).  

 

 

Fotos: Julian Boll/THW OV Nordhorn

 


  • Foto: Julian Boll/THW OV Nordhorn

  • Foto: Julian Boll/THW OV Nordhorn

  • Foto: Julian Boll/THW OV Nordhorn

  • Foto: Julian Boll/THW OV Nordhorn

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: