14.12.2020, von David Pretzel

Ehrenamtspass für THW-Helfer

Jedes Jahr Anfang Dezember vergibt die Stadt Nordhorn im Rahmen des „Tag des Ehrenamtes“ (5. Dezember) ihre Ehrenamtspässe an besonders engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt.

Grafik vom Ehrenamtspass: Guido Aink

Kürzlich wurden wieder zahlreiche Nordhorner Bürgerinnen und Bürger geehrt, welche sich unter anderem in Sportvereinen, bei den Kirchengemeinden oder auch in Hilfsorganisationen ehrenamtlich engagieren.

 

 

In diesem Jahr fand allerdings kein Gala-Abend mit Dankesreden, Vorführungen und gemeinsamen Essen statt.

Die Auszeichnung wurde den Geehrten auf dem Postweg zugesandt. Diese beinhaltete eine Urkunde, den Ehrenamtspass in Scheckkartenformat für zahlreiche Vergünstigungen, sowie Wertgutscheine.

Aus unserem Ortsverband erhielten dieses Mal Carsten Thys und Matthias Verwold den Ehrenamtspass der Stadt Nordhorn. Beide Helfer sind schon seit über 20 Jahren beim THW in Nordhorn tätig. Sie waren Mitglied der örtlichen Jugendgruppe, Jugendgruppenleiter bzw. Jugendbetreuer, danach Helfer in Fach- und Bergungsgruppen und sind seit kurzem unsere Ausbildungsbeauftragten. Sie kümmern sich zum Beispiel um die Ausbildung für neue Helferanwärterinnen und Helferanwärter im THW.

Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten und Danke für eurer Engagement!



Ein Bericht zum Ehrenamtspass 2020 in den Grafschafter Nachrichten:

https://bit.ly/34c46ND

 


  • Grafik vom Ehrenamtspass: Guido Aink

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: