08.03.2020, von David Pretzel

Bereichsausbildung Sprechfunk

An den letzten beiden Wochenenden fand die aktuelle Bereichsausbildung Sprechfunk im Regionalbereich Lingen statt.

Die Lehrgangsabsolventen mit Ausbilder André Hömberg (ganz rechts). Foto: Tom Gausmann /THW OV Nordhorn

Bereits am letzten Wochenende fand der erste Teil in der Nordhorner Unterkunft statt.

 

Am Freitag stand einiges an Theorie für die Teilnehmer auf dem Plan, wie unter anderem die Einweisung in den analogen und digitalen Sprechfunk, Aufgaben der Sprechfunker, sowie Führen der Betriebsunterlagen und die Betriebsabwicklung.

 

 

 

Samstags fand Gerätekunde und der richtige Umgang im Digitalfunk in praktischen Übungen statt. Zum Abschluss wurde eine Theorieprüfung absolviert.


Gestern fand nun weitere praktische Ausbildung in Form zweier Sprechfunkbetriebsübungen statt. Hierbei half die Rettungshundestaffel Grafschaft Bentheim unter anderem als Gegenstelle für die Funkmeldungen mit.


Laut Ausbilder André Hömberg haben 10 Helfer aus den Ortsverbänden Meppen und Nordhorn den Lehrgang bestanden.

 

Einige Nordhorner Helferinnen und Helfer unterstützten die Ausbildung im Hintergrund als Kraftfahrer und bei der Verpflegung der Teilnehmer.

 


  • Die Lehrgangsabsolventen mit Ausbilder André Hömberg (ganz rechts). Foto: Tom Gausmann /THW OV Nordhorn

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: