14.09.2019, von David Pretzel

Ausbildung in luftiger Höhe

Fotos: THW OV Nordhorn und Höhenrettung Landkreis Emsland

Den gestrigen Dienstabend haben wir zusammen mit der Höhenrettung des Landkreises Emsland verbracht. Durch einen Nordhorner Helfer kam der Kontakt zu den Höhenrettern zustande, die sich aus Mitgliedern der Feuerwehren Lingen und Emsbüren bilden.


Auf unserem Übungsgelände haben die Mitglieder der Höhenrettungsgruppe drei Stationen aufgebaut um uns deren Arbeitsweise und Ausstattung zu erklären.


Bei einer Station ging es um die Ausrüstung und Ausbildung für Höhenretter. Die Mitglieder berichteten über Einsätze und Übungen.


An einer anderen Station konnten unsere Helferinnen und Helfer selber mitmachen. Es galt eine Übungspuppe aus einem Kanalschacht zu retten. Hierzu wurde ein Dreibein über der Öffnung aufgebaut und eine Person mittels Flaschenzug in den Schacht abgeseilt. Nebenbei wurden die Besonderheiten und Vorgehensweisen in solchen Situationen veranschaulicht.


Die dritte Station war der Übungsturm. Hier wurde von uns etwas Ausdauer und Geschicklichkeit verlangt. Die Helferinnen und Helfer wurden nacheinander aus einer der oberen Etagen in den Keller abgeseilt und sollten dann an einer Strickleiter aus Metall selber wieder hinauf klettern. Um einen kleinen Einblick in die fordernde Arbeitsweise eines Höhenretters zu erhalten wurde hierbei noch ein schwerer Seilrucksack mit nach oben transportiert.


Zu allen Praxisübungen wurde immer auf den sicheren Umgang mit dem Material hingewiesen. Es gibt Arbeitsseile und Sicherungsseile. Man prüft einander die Vollständigkeit und korrekte Anpassung der Ausrüstung und spricht Vorgehensweisen genau miteinander ab.


Alles in allem ein interessanter Abend für die THW-Einsatzkräfte.

Vielen Dank an die Mitglieder der Höhenrettung Landkreis Emsland!



Fotos: THW OV Nordhorn und Höhenrettung Landkreis Emsland

 


  • Fotos: THW OV Nordhorn und Höhenrettung Landkreis Emsland

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: